Helfen Sie mit Wohlfahrtsmarken

Unterstützen Sie mit dem Kauf von Briefmarken die Arbeit der Caritas

Mit dem Kauf von Wohlfahrtsmarken unterstützen Sie die Arbeit der Wohlfahrtsverbände.
Zu den Postwerten von 62 Cent, 85 Cent und 1,45 Euro zuzüglich Zuschlägen, die der sozialen Arbeit von Caritas, Diakonie und den anderen Wohlfahrtsverbänden zufließen.

1949 gingen in der Bundesdruckerei in Berlin die ersten Wohlfahrtsmarken im Nachkriegsdeutschland in Druck. Die Sonderbriefmarken mit Spendenzuschlag sollten helfen, die Arbeit der nach dem Zweiten Weltkrieg wieder zugelassenen Wohlfahrtsverbände in Deutschland zu unterstützen. Ein Engagement, das inzwischen dafür gesorgt hat, dass die Deutschen seit 1949 rund 545 Millionen Euro spendeten.

Motive der letzten Jahre

Wohlfahrtsmarken 2011

 

 

 

Die neuen Motive finden Sie hier: www.wohlfahrtsmarken.de

 

Wo erhalte ich Wohlfahrtsmarken?

Die aktuellen Marken erhalten Sie bei der Deutschen Post.


Sie unterstützen damit auch die Arbeit des Caritasverbandes Wolfenbüttel.